UnsereSozialMedia-Kanäle

Die Prüflaborversteher

Wir sind Ihr verlässlicher Partner für individuelle Labormanagementsysteme

Unser Kerngeschäft ist die Entwicklung kundenindividueller Managementsysteme für technisch-physikalische Prüflabore. Seit unserer Gründung im Jahr 1995 haben wir uns in der Branche einen Namen gemacht als „Prüflaborversteher“: Wir kennen die typischen Laborprozesse, wissen aber auch, dass kein Labor dem anderen gleicht. Hochindividuelle Anforderungen sind deshalb die Regel und nicht die Ausnahme. Aus diesem Grundverständnis heraus entwickeln wir innovative und individuelle Lösungen – passend zu jedem Kundenbedürfnis.

Individualität, Innovation, Vertrauen – diese drei Kernbegriffe bestimmen unser unternehmerisches Leitbild und bilden die Grundlage für die Zusammenarbeit mit unseren Kunden.

Individualität steht für unseren Anspruch, individuelle Softwarelösungen zu entwickeln, die in allen Details den spezifischen Anforderungen des Kunden entsprechen. Das Spektrum reicht vom neuen Segment, das in das bestehende System integriert wird, bis hin zum maßgeschneiderten Komplettsystem.

Innovation heißt für uns, Lösungen für Laborprozesse zu entwickeln, die für unsere Kunden deutliche Verbesserungen darstellen oder Wettbewerbsvorteile generieren.

Vertrauen ist das Fundament unserer Kundenbeziehungen. Preistreue, Transparenz, Zuverlässigkeit sowie technische Unterstützung und Beratung durch persönliche Ansprechpartner sind für uns die entscheidenden Faktoren für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Unser Kerngeschäft: LMS für technisch-physikalische Prüflabore

Wir entwickeln kundenindividuelle Managementsystemen für technisch-physikalische Prüflabore mit dem Ziel, Prozesse effizienter zu gestalten, die Leistungsfähigkeit des Labors zu steigern und die Prüf- beziehungsweise Stückkosten zu senken.

Unsere Veranstaltungsformate: Labor-Management-Konferenz und Webinar-Reihen

In unserer Labor-Management-Konferenz informieren wir alle zwei Jahre über Trends und Themen der Branche. Sie ist darüber hinaus die einzige Plattform für den Erfahrungsaustausch von Fach- und Führungskräften technisch-physikalischer Prüflabore im deutschsprachigen Raum. Unsere Webinar-Reihe bietet ergänzend Fachinformationen rund um die Themen Labor 4.0, ISO 17025 und Kennzahlen im Labor.

Unser Fokus

.

Unsere Zielgruppe: technisch-physikalische Prüflabore

Technisch-physikalische Prüflabore unterscheiden sich erheblich von Laboren mit reinem Analytik-Schwerpunkt – und zwar in annähernd jedem Prozessschritt. Unsere individuellen Labormanagementsysteme sind auf diese besonderen Anforderungen ausgerichtet. Sie ermöglichen es, die enorme Bandbreite der Prüfungen und Aufgabenstellungen technisch-physikalischer Prüflabore abzubilden.

Von der Ressourcenplanung über die Vorbereitung der Prüflinge und den Aufbau der Prüfung bis hin zur Erfassung und Dokumentation von Ergebnissen: Selbst innerhalb der typischen Laborprozesse unterscheiden sich die Aufgabenstellungen erheblich. Hinzu kommt, dass Herstellerlabore andere Schwerpunkte haben als Auftragslabore. Wir liefern passgenaue Softwarelösungen.

Unsere Lösung: ein flexibles, individuelles und skalierbares System

Eine Standardsoftware wie das in Analytik-Laboren verbreitete Laborinformationsmanagementsystem (LIMS) kann deshalb die Bandbreite und Unterschiedlichkeit an Aufgaben sowie die Heterogenität technisch-physikalischer Prüflabore kaum abbilden. Anpassungen sind aufwändig und führen selten zu einem zufriedenstellenden Ergebnis.

Unser Startpaket TestLab Plus 025 begegnet diesen Herausforderungen auf zwei Wegen: Zum einen sind sämtliche typischen Prozesse technisch-physikalischer Prüflabore bereits vorkonfiguriert. Zum anderen aber fungiert es als Startpaket in buchstäblichem Sinne: TestLab Plus 025 ist so flexibel und dynamisch angelegt, dass es kundenindividuell in jegliche Richtung weiterentwickelt werden kann.

Unsere Firmengeschichte

Seit der Gründung im Jahr 1995 blickt dacore auf viele Jahre des Wachstums zurück. Mit der frühen Ausrichtung auf Informationsmanagementsysteme für technisch-physikalische Prüflabore erfolgte eine zentrale Weichenstellung, die uns zu dem gemacht, was wir heute sind: Ein innovativer Digitalisierungspartner, der die Anforderungen der Branche bestens kennt.

Am 31.07.1995 wird die dacore Datenbanksysteme als Einzelfirma in Neunkirchen am Brand gegründet. Der erste Auftrag ist die Optimierung eines Systems zur statistischen Überwachung der Produktqualität eines Medizinprodukteherstellers. In den ersten Jahren werden verschiedene Softwareprojekte in den Bereichen Materiallogistik, Kundenbeschwerdemanagement und Produktqualität umgesetzt. Ein technisches Informationssystem für Supermärkte wird aufgebaut.

1999 beginnt die Entwicklung des Systems „TestLab Plus“ für Prüflabore. Seit 2001 ist dacore eine Aktiengesellschaft mit Sitz in Heroldsberg bei Nürnberg. Ab 2004 steigt die Nachfrage nach „TestLab Plus“ stark an. Das System wird in vielen namhaften Prüflabors eingeführt und seine Datenbank-Plattform um Oracle erweitert. Zahlreiche Funktionserweiterungen kommen hinzu. Ab 2006 arbeiten erste Zertifizierungsstellen mit der Software von dacore

In allen bestehenden Labormanagementprojekten werden Folgeaufträge verzeichnet. dacore richtet 2007 die erste Labor-Management-Konferenz aus, die zu einem großen Erfolg wird. Die Spezialisierung auf technisch-physikalische Prüflabore wird immer weiter ausgebaut.

2015 feiert dacore 20-jähriges Firmenjubiläum. Mittlerweile arbeiten mehr als 200 Labore und über 2.500 Anwender mit Lösungen von dacore. Das System wird stetig weiterentwickelt. Dabei rückt das Thema „globale Zusammenarbeit“ in weltweit verteilten Laboren in den Fokus. dacore etabliert zudem eine Labor Community zum Erfahrungsaustauch von Laboren.

Auf der sechsten Labor-Management-Konferenz 2018 geht es um Themen rund um das „Labor 4.0“. Im Zuge der Corona-Pandemie werden Webinar-Formate entwickelt, um den Kontakt in die Branche auf digitalem Weg zu halten und den Informationsfluss und Austausch mit den Kunden nicht abreißen zu lassen.